Bronzefiguren am Göbelbrunnen Blick auf die Marktkirche mit Göbelbrunnen im Vordergrund

Hallmarkt mit Göbelbrunnen

Der Hallmarkt war früher das Zentrum der Salzgewinnung und einer der mittelalterlichen Siedlungskerne der Stadt. Als 1869 die Salzgewinnung eingestellt wurde, begann die Stadt mit dem Aufbau der heutigen Anlage. Der Göbelbrunnen, vom Künstler Bernd Göbel entworfen, wurde 1999 errichtet. Der Brunnen, der mit acht Bronzefiguren ausgestattet ist, stellt die Stadtgeschichte dar und befasst sich mit den Mythen und Sagen der Stadt.

Öffnungszeiten

frei zugänglich/ immer geöffnet

Verkehrsanbindung

Straßenbahnlinien 2, 5, 10, 16
Haltestelle "Hallmarkt"

Online Touristinformation Halle (Saale)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.